Eigentlich dachten die meisten, dass das Schlimmste sei schon vorüber! Und dann kommt diese Rolle rückwärts. Das Fahrt aufnehmen wird empfindlich gestört und wir werden wieder eingebremst. Aber: Was genau stresst uns dabei? Wie gehen wir mit Unsicherheiten um? Was kann sich die Wirtschaft vielleicht auch von der Politik abschauen? Und wie „Szenariotechnik“ helfen kann, mit der Situation im Unternehmen, im Team oder für sich persönlich umzugehen… hier geht es weiter mit dem Originalbeitrag auf Netzwerk Südbaden, erschienen im Heft 11/2020:

Falls meine Kolumne Sie angesprochen hat oder Sie konkrete Fragen haben, dann freue ich mich über Feedback und Ihre Kontaktaufnahme per Mail.

Weitere Kolumnen, die im Netzwerk Südbaden von mir erschienen sind: